Newsletter 17 • April 2020

Liebe Photofreunde,

normalerweise erreicht Euch mein Newsletter, wenn wir neue Shootings planen. Und jetzt ist erst einmal alles auf Eis gelegt und wir schauen hoffentlich so langsam auf das Licht am Ende des Tunnels.
Vielleicht geht es Euch ja ähnlich wie mir: Ich habe jetzt viel freie Zeit, aber wie Urlaub fühlt es sich halt auch nicht an. Wie sagt der Rheinländer: „Wolle me nit kühme, et hätt noch emmer joot jejange.“

Ich habe daher drei Buchempfehlungen, die vielleicht für Euch interessant sind. Vorab, es sind keine Bücher zum Thema Technik oder Kameras sondern behandeln die Themen, was ein gutes Foto ausmacht und wie ich meinen fotographischen Horizont erweitern kann (mehr …)

Gänsehaut pur: Die Blechvespen Spekulatius-Tour 2019

Bei schönstem Sonnenschein hatten am Wochenende rund 300 Vespisti mit ihren geschmückten Vespen den Weg nach Köln zur Spekulatious-Tour 2019 der Blechvespen Köln/Bonn gefunden.
Von Bonn starteten leider nur 3 Fahrer. Bereits auf dem Weg nach Köln wurden wir von zahlreichen Autofahrern gefilmt und viele Kinder winkten uns begeistert zu.
Mit 300 Vespen durch die Weihnachtliche Kölner Innenstadt zu fahren war ein einmaliges Erlebnis. Nach der Tour sprachen uns (bei einem Absackerkölsch) viele Besucher der Weihnachtsmärkte an und bedankten sich für die schöne Idee. Auch Kölns Bürgermeister Hans-Werner Bartsch, der Schirmherrn der Aktion war, stand plötzlich zu einem netten Plausch an unserem Tisch. Zu erwähnen ist auch die tolle Unterstützung der sympathischen Polizistinnen und Polizisten, die aller Hand zu tun hatten, für freie Bahn zu sorgen.
Die Aktion fand zugunsten des Fördervereins des Kinderkrankenhauses Amsterdamer Straße e.V. statt. Hut ab und großen Dank an Alex und den Vespisti der Blechvespen Köln/Bonn, die diese Aktion erst ermöglicht hatten. Und vielleicht sind dann im kommenden Jahr wieder ein paar mehr Bonner dabei :-) sb